Das Gorilla-Problem

Künstliche Intelligenz wird uns töten! Glaubt man der ungewöhnlichen Allianz von bekannten Wissenschaftlern, Philosophen und Unternehmensgründern, dann stellt künstliche Intelligenz die größte Gefahr für die Menschheit seit der Kernkraft dar. Stephen Hawking warnte noch vor seinem Tod vor den Gefahren. Nick Bostrom, Philosophieprofessor in Oxford und Autor des meinungsbildenden Werkes Superintelligenz bringt eine Reihe von Beispielen, anhand derer er die Gefahren künstlicher Intelligenz aufzeigt. Selbst Elon Musk, Chef von Tesla und SpaceX, ansonsten kein Feind von neuen Technologien, warnt eindringlich davor. Max Tegmark, Physiker, KI-Forscher und Mitgründer der Asilomar-Konferenz zu KI, zählt in seinem Buch Leben 3.0 eine Reihe von Szenarien auf, wie sich KI auf die Menschheit auswirken kann, und die überwiegende Zahl der Szenarien ist pessimistisch. Hier sind Tegmarks KI-Nachwirkungsszenarien:

  • Libertäres Utopia
  • Wohlwollender Diktator
  • Egalitäres Utopia
  • Torwächter
  • Schutzgott
  • Versklavter Gott
  • Eroberer
  • Nachkomme
  • Zoowärter
  • 1984
  • Rückfall
  • Selbstzerstörung

Weiterlesen Das Gorilla-Problem

Schnelles Gehen, Schnelles Denken

Schnell war ich schon immer. Beim Studium in weniger als der Mindeststudienzeit, beim Schreiben von Büchern, und beim Gehen. Was meine Mitspaziergänger immer aus der Puste bringt, schien mir normal. Langsames Gehen konnte ich nie ausstehen.

Je älter ich werde, desto bewusster versuche ich, mein Schritttempo zu halten. Ich will doch nicht alt erscheinen. Beim Stiegensteigen manifestiert sich das auf kuriose Art. Dort nehme ich aus Prinzip immer zwei Stufen auf einmal, um mir zu beweisen, dass ich noch nicht alt, sondern nach wie vor ein junger Hupfer bin. Wenn ich das einmal nicht mehr kann, dann sollte ich wohl gleich doch mit dem Badetuch meinen Platz am Grab reservieren. Weiterlesen Schnelles Gehen, Schnelles Denken